Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 14. Februar 2020 - 16:01 Uhr Drucken

Pirmasens-Ticker

Polizei setzt in Pirmasens Taser gegen Randalierer ein

Taser

Taser (Foto: dpa)

Um einen randalierenden 20-jährigen Mann unter Kontrolle zu bringen, musste die Polizei am frühen Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr einen Elektroschocker, den sogenannten Taser, einsetzen. Die Polizei war darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass ein offensichtlich betrunkener Mann in der Landauer Straße/Ecke Kaiserstraße randaliere, eine Bierflasche auf die Straße geworfen habe und Autos dadurch zum Anhalten zwinge, dass er sich ihnen in den Weg stellt. Vor Ort traf die Polizei nach eigenen Angaben auf den „amtsbekannten“ 20-Jährigen, der mit einer Bierflasche in der Hand auf dem Gehweg stand. Der Mann sei der mehrfachen Aufforderung, die Bierflasche beiseite zu legen, nicht nachgekommen. Als er zudem noch aggressiv schreiend und mit der Bierflasche fuchtelnd auf die Beamten zugegangen sei, „wurde der zuvor angedrohte Einsatz des Elektroimpulsgerätes umgesetzt, wodurch der unmittelbar bevorstehende Angriff schlagartig unterbunden wurde“, so die Polizei. Aufgrund seines psychischen Ausnahmezustandes und zur medizinischen Überprüfung wurde der immer noch herumschreiende Mann gefesselt in das Krankenhaus eingeliefert.

Pirmasens-Ticker