Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 11. Juli 2018 - 18:51 Uhr Drucken

Pirmasens-Ticker

Landstuhl/Pirmasens: Sanierung der Talbrücke an A62 beginnt

Die Autobahnbrücke bei Landstuhl wird saniert. Foto: View

Die Autobahnbrücke bei Landstuhl wird saniert. Foto: View

Die Talbrücke Landstuhl auf der A62, zwischen dem Autobahnkreuz Landstuhl und der Anschlussstelle Landstuhl-Atzel, wird instandgesetzt. Die 440 Meter lange Brücke ist seit 1990 in Betrieb und muss einer kompletten Instandsetzung unterzogen werden, teilt das Autobahnamt Montabaur mit.

Brücke wird seit 1990 genutzt



Laut Autobahnamt Montabaur wird die 440 Meter lange Brücke seit 1990 genutzt und muss nun grundlegend erneuert werden. Ausgewechselt werden die Übergangskonstruktionen zwischen dem Bauwerk und den Fahrbahnen, der Asphaltbelag einschließlich der Brückenabdichtung, die seitlichen Betonkappen mit Geländern und Schutzplanken sowie die Entwässerungsleitungen. Die Brücke besteht aus zwei parallelen Teilen, je einem Bauwerk für jede Richtungsfahrbahn.

Arbeiten erfolgen in zwei Abschnitten



Die Instandsetzung erfolgt in zwei Abschnitten. Der Verkehr wird zunächst vollständig auf die Richtungsfahrbahn Pirmasens geleitet, damit die Fahrbahn in Richtung Trier saniert werden kann. Im zweiten Abschnitt läuft der Verkehr über das sanierte Teilbauwerk, damit die Teilbrücke der Richtungsfahrbahn Pirmasens instandgesetzt werden kann.

In jede Richtung nur ein Fahrstreifen



Während der gesamten Bauzeit steht in jede Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Nach Abschluss der Arbeiten Ende 2019 wird die Brücke für die Belastungen der nächsten Jahre gerüstet sein, so das Autobahnamt. Die vom Bund finanzierten Kosten für die Sanierung betragen 4,8 Millionen Euro. |ow

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Der neue Messenger Service



Pirmasens-Ticker