Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 23. März 2018 - 15:16 Uhr Drucken

Pirmasens-Ticker

Pirmasens: Wasgau-Konzern bleibt auf Expansionskurs

Ein Flaggschiff des Wasgau-Konzerns ist der neue Markt in der Bitscher Straße in Pirmasens. Archivfoto: Buchholz

Ein Flaggschiff des Wasgau-Konzerns ist der neue Markt in der Bitscher Straße in Pirmasens. Archivfoto: Buchholz

Der Wasgau-Konzern mit Sitz in Pirmasens will in seinem Stammgebiet weiter expandieren. Im Mai wird die Wasgau einen neuen Markt in Hütschenhausen (Landkreis Kaiserslautern) eröffnen. Der Sprung über Rheinland-Pfalz und das Saarland hinaus sei nicht geplant, teilten am Freitag die beiden Vorstandsmitglieder Niko Johns und Eugen Heim mit.

Investitionen vorrangig



Vorrangig seien im Moment aber Investitionen, um die bestehenden 75 Märkte alle auf den gleichen Stand zu bringen. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Wasgau-Konzern einen Umsatz von 544,5 Millionen Euro, das waren 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr (533,2 Millionen Euro). Die Zahl der Beschäftigten lag im Jahresdurchschnitt bei 3915 Frauen und Männern, davon arbeiten rund 1000 am Stammsitz in Pirmasens.

Discounter schwierige Konkurrenz



Zu schaffen macht der Wasgau die Konkurrenz der Discounter. Das regionale Handelsunternehmen stehe im Wettbewerb „mit den Aldis und Lidls dieser Welt, die ihre Läden immer schöner machen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Niko Johns. Dagegenhalten will die Wasgau mit regionalen Produkten oder mit dem Ausbau der Cafés in den Märkten, die zu einem lokalen Treffpunkt werden sollen. |pir

 

 

Der neue Messenger Service



Pirmasens-Ticker