Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 16. Januar 2019 Drucken

Pirmasens

Pirmasens: Organisatorin rechnet mit 500 Besuchern bei Hochzeitsmesse

Bei der Hochzeitsmesse präsentieren sich am Sonntag 26 Aussteller

Die Alte Post bietet den passenden Rahmen – so wie hier bei unserem Bild, das bei der Hochzeitsmesse 2018 entstand.

Die Alte Post bietet den passenden Rahmen – so wie hier bei unserem Bild, das bei der Hochzeitsmesse 2018 entstand. ( Foto: Buchholz)

Bereits zum vierten Mal richtet der Pirmasenser Unternehmer und Gastronom Eric Kunz am kommenden Sonntag die Hochzeitsmesse im Forum Alte Post aus. 26 Aussteller bieten Informationen und Anschauliches rund um den schönsten Tag im Leben. Das Angebot reicht von Brautmoden über freie Redner und Sänger bis hin zu Fotografen. Nach erfolgreichen Vorjahren erwarten Eric Kunz und Organisatorin Heike Ziegelmeier rund 500 Besucher.

„Die Veranstaltung in diesem Jahr richtet sich an Brautpaare, die sich 2020 das Ja-Wort geben wollen“, erklärt Heike Ziegelmeier, Serviceleitung im Hotel Restaurant Kunz. Bisher fand die Hochzeitsmesse im März statt. Der frühe Termin hat jedoch gleich mehrere Gründe. Zum einen sei man dem Wunsch vieler Aussteller entgegengekommen, so Ziegelmeier. Zum anderen werde im Poissy-Saal des Kulturforums an dem Wochenendtermin im März Kunst gezeigt. Außerdem sei 2019 die lange Faschingskampagne mit der ursprünglichen Festlegung der Hochzeitsmesse kollidiert.

Neue Aussteller und mehr Hochzeitsdienstleister

„Mit dem frühen Termin kommen wir anderen Events in Homburg oder Landau zuvor, was wiederum Brautpaare schätzen, die sich jetzt schon in der Planungsphase befinden“, sagt Ziegelmeier. Nun hoffe man angesichts der angestrebten 500 Heiratswilligen noch auf optimales Messewetter. Stolz ist die Organisatorin zudem auf eine gesteigerte Ausstellerzahl: Waren es 2018 23 Hochzeitsdienstleister, haben in diesem Jahr drei mehr zugesagt. Zudem dürfe man 2019 zahlreiche neue Aussteller begrüßen, wie das Unternehmen Peter Kaiser. Dort können Bräute in der „Shoebar“ individuell gefertigte Schuhe bestellen. Aber auch die Tanzschule „Time to Dance“, die moderne Choreografien für Hochzeitstänze zeigt, sei neu dabei, erklärt die Organisatorin.

Nicht fehlen dürfen bei der vierten Auflage Anbieter von Brautmoden, Schmuck, Geschenken, Blumengebinden, Hochzeitsfotografie, Gastronomie, Torten und Kuchen sowie Sänger und Trauredner. Neu in diesem Jahr sei, dass nicht nur der Kuppelsaal der Alten Post, sondern auch der Poissy-Saal in das Geschehen einbezogen wird. Wie in den Vorjahren wird der Glasanbau bei der Veranstaltung am Sonntag ins Zentrum gerückt. Außerdem haben die Besucher die Möglichkeit, sich an der Bar zu erfrischen.

Hochzeit bei Rundgang durchplanen

„Bei einer so kleinen und intimen Messe wie unserer ist es möglich, sich individuell und eingehend beraten zu lassen. Mit einem Rundgang durch die Alte Post ist es möglich, seine Hochzeit von vorne bis hinten durchzuplanen“, ist sich Veranstalter Eric Kunz sicher. Begleitet werde die Hochzeitsmesse auch in diesem Jahr von einer Tombola, zu der die Aussteller Gutscheine für ihre Dienstleistungen beisteuerten.

Des Weiteren sei es an diesem Tag möglich, das Trauzimmer der Alten Post besichtigen zu können. Dort fanden alleine im vergangenen Jahr 38 Trauungen statt, wie der Leiter des Stadtmarketings, Rolf Schlicher, erläutert. „Der Kuppelsaal der Alten Post wird gerne als Ort der Feierlichkeiten genutzt und kann auf Anfrage gemietet werden. Letztes Jahr haben acht Hochzeitsfeiern darin stattgefunden. Dieses Jahr haben wir schon über zehn Termine. Platz bietet der Kuppelsaal, der bei der Hochzeitsmesse begutachtet werden kann, für bis zu 130 Personen“, informiert Schlicher.


  Info

Die Hochzeitsmesse findet kommenden Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Forum Alte Post statt. Eintritt: 6,50 Euro, Kinder unter 14 Jahren sind frei. |tada

Pirmasens-Ticker