Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 11:11 Uhr Drucken

Pirmasens-Ticker

Pirmasens: Asia Palast im Hans-Sachs-Hof

Die Inhaberfamilie Guo betreibt das Restaurant Asia Palast im ehemaligen Hotel Hans-Sachs-Hof. Foto: Thiessen

Die Inhaberfamilie Guo betreibt das Restaurant Asia Palast im ehemaligen Hotel Hans-Sachs-Hof. Foto: Thiessen

Chinesisch, mongolisch, japanisch – Fans der asiatischen Küche kommen im neuen Asia Palast im einstigen Hans-Sachs-Hof auf ihre Kosten. Seit wenigen Tagen ist das Restaurant geöffnet und hat schon guten Zuspruch gefunden. „Es kommen von Tag zu Tag mehr Gäste“, bestätigt der Eigentümer des Gesamtkomplexes, Hongwei Li.

Essen gibt es vom Buffet



Er hat im Spätsommer 2016 das traditionsreiche Hotel vom ehemaligen Betreiber-Ehepaar Hannelore und Karl Neuner-Jehle erworben. Im Inneren des Restaurants gelang ein harmonischer Mix aus neuer Architektur und dem Ambiente der 60er/70er Jahre.
In den einstigen Konferenzräumen ist das Buffet aufgebaut, an dem sich die Gäste bedienen können, so oft sie wollen. Es gibt ausschließlich Essen vom Buffet, mittags zu 9,90 Euro, abends, an Samstagen und Sonntagen zum Preis von 17,90 Euro. Kinder werden nicht nach Alter abgerechnet, sondern nach ihrer Größe, wobei es zwei Staffelungen gibt: zwischen 1,30 und 1,50 Meter und zwischen einem und 1,30 Meter. Geöffnet ist täglich von 11.30 bis 15 Uhr und von 17.30 bis 23 Uhr.

Das Hotel soll wiederbelebt werden



Betrieben wird das Restaurant von Familie Guo, wobei die Leitung in den Händen der Chefin Feng Su Qiu liegt. Das Team besteht aus sieben Personen, zusätzlich werden noch Servicekräfte auf 450-Euro-Basis gesucht. 166 Gäste finden Platz; rund 200 Sitzplätze kommen im Frühjahr spätestens im Sommer 2019 hinzu, wenn der Außenbereich umgebaut ist. Bis dahin wird Eigentümer Hongwei Li nach eigenen Angaben eine mittlere sechsstellige Summe investiert haben. Doch das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Denn Li will auch das Hotel wiederbeleben. Welche Summe hier noch eingebracht werden müsse, beziehungsweise wann die Übernachtungsstätte fertiggestellt sein wird, lasse sich heute noch nicht überblicken.
Wenn es nach Hongwei Li geht, im nächsten Jahr.
|pt

 

 

Pirmasens-Ticker