Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 16. Januar 2019 Drucken

Pirmasens: Lokalsport

Nur die Herren punkten

Badminton: SG-Verbandsligateam startet mit 4:4 in Rückserie

«NEUSTADT.» Mit einem 4:4 bei der BSG Neustadt IV ist die SG Pirmasens/ Münchweiler in die Rückrunde der Badminton-Verbandsliga gestartet.

Die Damen der Südwestpfälzer, Franziska Brandstetter und Denise Wiehn, gingen dabei in Einzel und Doppel leer aus. „Ich bin zufrieden, dass wir überhaupt ein Unentschieden mitgenommen haben“, kommentierte Jens Steinbach die Punkteteilung. Der SG-Mannschaftsführer gewann das Spitzeneinzel gegen Martin Roth klar. Eric Bauer und Yannic Brandstetter sorgten dafür, dass auch die anderen Herreneinzel an den Tabellenvierten gingen. Das erste Herrendoppel Steinbach/Bauer siegte ebenfalls, das zweite mit Yannic Brandstetter und Stefan Gabriel unterlag im Entscheidungssatz. Im Hinspiel hatte die Spielgemeinschaft einen 6:2-Sieg gefeiert.

In der Bezirksoberliga Pfalz schaffte das zweite SG-Team nicht die Trendwende und kassierte auch beim Tabellenzweiten Landau eine 2:6-Niederlage (Punkte durch Peter Steinbach und Annika Kolbenschlag). Somit wartet die Mannschaft bereits seit dem 29. September, als ein 5:3 bei der SG Haardt/Gimmeldingen gelang, auf ein Erfolgserlebnis. Jedoch kann das nun 3:9 Punkte aufweisende Team durch die Abmeldung der Post SG Kaiserslautern II – was zwei Pluszähler kostete – nicht mehr absteigen.

Die SG Pirmasens/Münchweiler III hat sich durch das 5:3 im Derby beim damit weiter sieglosen Schlusslicht BSC Busenberg fast schon den Bezirksligaverbleib gesichert. |jbn

Pirmasens-Ticker