Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Pirmasens

Mein Arbeitsplatz: Auf den richtigen Moment warten

Ute Schmitt braucht viel Liebe zum Detail.

Ute Schmitt braucht viel Liebe zum Detail. ( Foto: Seebald)

Ute Schmitt sieht Welt und Menschen durch ein Objektiv. Seit 44 Jahren arbeitet sie als Fotografin und tut noch heute das, was sie liebt. Fast 30 Jahre ist es her, da machte sich Schmitt als Mitinhaberin des Fotostudios „Die Camera“ selbstständig. Sechs Tage die Woche steht sie dort hinter der Linse.

„Meine Ausbildung habe ich bei einem Fotostudio in Pirmasens absolviert und bin als Fotografenmeisterin in der Stadt geblieben. In unserem Fotostudio fotografiere ich von morgens bis spät abends. Viel Zeit für anderes bleibt da nicht, langweilig wird es nie“, erzählt die Pirmasenserin, die oftmals auch für Hochzeitsfeiern im Einsatz ist. Besonders spannend in ihrer Arbeit sei es, auf den „richtigen“ Moment zu warten – dann, wenn für Schmitt von der Lichtführung bis zum Ausdruck des zu fotografierenden Objekts alles stimmt und sie schließlich den Auslöser drückt. „Am liebsten fotografiere ich Menschen jedweden Alters. Sie inspirieren mich jeden Tag aufs Neue. Es ergeben sich einzigartige Momente, die ich in meinen Bildern festhalte“, erklärt Schmitt. Durch Professionalität und Liebe zum Detail entstünden immer wieder neue Ideen und Möglichkeiten, um ausdrucksstarke Fotos zu machen, meint Schmitt, die zuhause mit dem Hund oder bei der Gartenarbeit entspannt. |tada

Pirmasens-Ticker