Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 26. November 2018 Drucken

Pirmasens: Lokalsport

Kegeln: ESV-Pokal-Desaster bei Viertligist

«Rossdorf.» Sensation in der ersten Pokalrunde des Deutschen Keglerbunds Classic: Bundesligist ESV Pirmasens verlor gestern nach zwei spannenden Drittel letztlich klar mit 2:6 (3006:3149 Kegel) beim Viertligisten SKG Roßdorf .

Dabei zeigten die sonst in der Hessenliga im 100-Wurf-System spielenden Gastgeberinnen auf ihren kniffligen Heimbahnen eine Bravourleistung. Aufs 100-Wurfsystem umgerechnet erzielten sie 2624 Kegel bei einem Liga-Heimschnitt von 2430 Kegeln. Bei den ESV-Frauen kamen Alena Bimber (558) und Nicole Winicker (529) noch am besten mit den Bahnen zurecht. Unterirdisch Sarah Freyler (462) und Luisa-Marie Neu (450), wenig berauschend Ann-Katrin Neu (506) und – trotz des Duellsiegs – Alisa Bimber (501).

„Der Gegner hat von Anfang an auf Wolke sieben geschwebt und weit über seinen Verhältnissen gespielt. Wir waren einfach zu schlecht. Das war nicht unser Geläuf“, kommentierte ESV-Spielertrainerin Nicole Winicker das Desaster.

Dabei war der ESV nach zwei Dritteln des Spiels noch im Rennen. 2:2 stand es nach Siegen von Alena und Alisa Bimber. Doch war ein Patt bei den erzielten Kegeln (2027:2027) kein gutes Omen, zumal Nicole Winicker und Luisa-Marie Neu mit Simone Adam und Beate Fleischhauer ein starkes Schlusspaar gegen sich hatten. Winicker wehrte sich nach Kräften, konnte aber nur einen Satz gewinnen. Da sie durch Neu keine Unterstützung fand, nahm das Schicksal seinen Lauf. Anstelle eines Umschwungs erfolgte eine klare Niederlage.

SKD Roßdorf - ESV Pirmasens 6:2 (18:6 Satzpunkte, 3149:3006 Kegel).

Yvonne Hengster - Alena Bimber 2:2 (537:5558), Susanne Jame - Sarah Freyler 4:0 (518:462), Jutta Kabel - Alisa Bimber 2:2 (475:501), Jasmin Fleischhauer - Ann-Katrin Neu 3:1 (497:506), Anja Fleischhauer - Luisa-Marie Neu 4:0 (558:450), Simone Adam - Nicole Winicker 3:1 (564:529). |ibt

Pirmasens-Ticker