Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 15. Juli 2019 Drucken

Pirmasens: Lokalsport

Grimmer empfiehlt sich

FUSSBALL: FKP gewinnt vorletzten Test in Offenbach 3:0

Von Peter Brandstetter

«OFFENBACH.» Die Saison-Vorbereitung des FK Pirmasens neigt sich dem Ende zu. Das 3:0 (1:0) beim FSV Offenbach war das vorletzte Testspiel, in elf Tagen geht’s gegen den 1. FC Saarbrücken um Punkte in der Fußball-Regionalliga.

Da immer noch ein Platz im Kader frei ist, setzten die Pirmasenser am Samstag drei Gastspieler ein: Lucas Coopmans und Lennart Grimmer, die schon tags zuvor beim 3:1 gegen die TSG Hoffenheim II dabei gewesen waren, und Raffael Cvijetkovic. Der bei Eintracht Frankfurt ausgebildete, zuletzt bei Mainz 05 II meist auf der Ersatzbank sitzende 21-Jährige ist ein Mann für die Außenbahn. Er konnte in seinem 60-minütigen Einsatz gegen den sehr tief stehenden Landesligisten Offenbach ebenso wie Coopmans keine großen Akzente setzen.

Der aus Mannheim stammende Außenverteidiger Grimmer hat FKP-Trainer Patrick Fischer schon gegen Hoffenheim gut gefallen. „Er hat sich unter Druck gut rauskombiniert, macht praktisch keine Abspielfehler und stößt immer wieder nach vorne. Und er hat schon über 30 Regionalligaspiele für Nürnberg II in den Beinen“, sagt Fischer. Doch eigentlich sucht der FKP keinen Außenverteidiger. Fischer dazu: „Es besteht ja auch die Möglichkeit, Sascha Hammann oder Philipp Schuck nach vorne zu ziehen. Die beiden haben schon gezeigt, dass sie das können.“

Grimmer bereitete mit einer Flanke auf Dennis Krob das 1:0 in Offenbach vor. Krob legte dann per Kopf quer zu Salif Cissé, der ebenfalls mit dem Kopf ins Tor traf. Christoph Batke drückte nach Manuel Grünnagels Rechtsflanke zum 2:0 ein. Batke bereitete mit energischem Stören das 3:0 von Felix Bürger vor, der den Ball aus gut 25 Metern ins Tor chippte.

Die in Offenbach geschonten Sven Sellentin und Luis Kiefer dürften nächsten Samstag (15 Uhr) beim letzten Test in Eppenbrunn gegen Hassia Bingen wieder einsatzbereit sein.

So spielten sie

FK Pirmasens:

Schulz - Neufang, Steil (46. Grieß), Zimmer, Grimmer (60. Schuck) - Cissé (46. Becker), Brenner (60. Grünnagel) - Coopmans (46. Diallo), Eichhorn (46. Batke), Cvijetkovic (60. Bürger) - Krob (46. Neofytos).

Pirmasens-Ticker