Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 24. November 2017

17°C

Mittwoch, 13. September 2017 - 21:40 Uhr Drucken

Pirmasens-Ticker

Fußball-Verbandspokal: Rieschweiler schießt mit zehn Mann noch zwei späte Tore

Sah in der 67. Spielminute nach einer Notbremse die Rote Karte: Rieschweilers Manuel Megel (in Blau), der hier versucht, den Hermersberger Silas Brödel am Flanken zu hindern.  Foto: Buchholz

Sah in der 67. Spielminute nach einer Notbremse die Rote Karte: Rieschweilers Manuel Megel (in Blau), der hier versucht, den Hermersberger Silas Brödel am Flanken zu hindern. Foto: Buchholz

Obwohl nach Notbremsen-Rot für Manuel Megel ab der 67. Minute nur noch mit zehn Mann, hat Fußball-Verbandsligist SG Rieschweiler am Mittwochabend sein Verbandspokal-Drittrundenspiel bei Bezirksliga-Tabellenführer SV Hermersberg mit 2:0 (0:0) gewonnen. Tobias Leonhard per Elfmeter (88.) – Daniel Jochum hatte Christian Zech gefoult – und Zech nach einem Konter (90.) erzielten die Tore für Rieschweiler, das nun in Runde vier zum VfR Kandel muss. |benj

 

 

Pirmasens-Ticker