Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 25. September 2018 Drucken

Pirmasens

„Europa hört“: Diskussion bei Jukuwe

Über Europa wird heute viel diskutiert. Die größte Beachtung bekommen dabei die Debatten bei Veranstaltungen politischer Organisationen in Großstädten oder an Universitäten. Bei diesen Formaten treffen in der Regel immer ähnliche Menschen aufeinander: Politikprofis. Europa betrifft aber nicht nur diese, sondern alle Bürger in Deutschland. Das Progressive Zentrum Berlin möchte daher raus aus der Politikblase und zuhören, wie andernorts über Europa nachgedacht wird. Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und lokalen Partnern wurde das Projekt „Europa hört“ gestartet, das nun auch Pirmasens besucht. Partner vor Ort ist die Jugendkulturwerkstatt (Jukuwe) des Internationalen Bundes in der Glockenstraße 12-20.

Am Donnerstag, 27. September, werden von 17.30 bis 19.30 in Zusammenarbeit mit der Jugendkulturwerkstatt zirka zwölf Teilnehmer in einer moderierten Diskussion ihre Ansichten zu Fragen der europäischen Sozialpolitik, Arbeit und Weiterbildung sowie Migration austauschen. Ihre Meinungen werden dabei grafisch aufgearbeitet, gegen Ende des Projekts ausgewertet und der Öffentlichkeit präsentiert. Jeder ist eingeladen. |rhp

Pirmasens-Ticker