Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 22. März 2019 Drucken

Pirmasens: Kultur Regional

Erfolgreiche Musiker dank der Eltern und Lehrer

Landkreis ehrt Teilnehmer bei Jugend musiziert

Landrätin Susanne Ganster (rechts) und die erfolgreichen Teilnehmer bei Jugend musiziert (von links) Ingmar Beck, Katharina Reich, Elisabeth Sophie Triebsch, Sarah Sieber, Jonas und Jakob Jahn.

Landrätin Susanne Ganster (rechts) und die erfolgreichen Teilnehmer bei Jugend musiziert (von links) Ingmar Beck, Katharina Reich, Elisabeth Sophie Triebsch, Sarah Sieber, Jonas und Jakob Jahn. ( Foto: Seebald)

Acht Teilnehmer aus dem Landkreis Südwestpfalz hatten beim 56. Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Kaiserslautern teilgenommen – alle wurden mit Preisen geehrt.

Landrätin Susanne Ganster würdigte die Leistungen der jungen Musiker im Rahmen eines Konzerts, bei dem sich junge Talente der Kreismusikschule, darunter auch einige der Preisträger, in bester Spiellaune präsentierten.

Mit 16 Punkten und einem dritten Preis wurde in Kaiserslautern die Gesangsdarbietung von Helen Mayer aus Knopp-Labach honoriert. Nicole Teslja aus Dellfeld erzielte mit ihrer Violine ebenso wie Sarah Sieber aus Lemberg 20 Punkte und einen zweiten Platz. Den ersten Preis gewann der Trompeter Ingmar Beck aus Rieschweiler-Mühlbach (22 Punkte). Ebenfalls Erster wurde Jonas Jahn aus Lemberg (Violine), für den die Juroren 23 Punkte vergaben, was zugleich eine Weiterleitung zum Landesentscheid bedeutet. Dies gelang auch seinem Bruder Jakob Jahn (Klavier, 25 Punkte) und der mit acht Jahren jüngsten Landkreis-Vertreterin Elisabeth Sophie Triebsch aus Heltersberg (Violine, 25 Punkte).

Die Landrätin dankte ausdrücklich auch den Eltern der erfolgreichen Nachwuchs-Musiker für die Unterstützung im heimischen Umfeld und den Musiklehrern für ihr fachliches Können. |mar

Pirmasens-Ticker