Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Landkreis Südwestpfalz

Bürgermeisterwahl: Schmitt tritt an

Michael Schmitt

Michael Schmitt ( Foto: Andrea Daum)

«WESELBERG.» Den Aufschwung, der derzeit innerhalb der Bundes-CDU zu spüren sei, „den möchte ich auch auf die CDU in Weselberg und auf den Ort Weselberg übertragen“, sagt Michael Schmitt. Aufbruchstimmung sei ein ganz wichtiger Grund, warum er entschieden habe, sich am 26. Mai für das Amt des Bürgermeisters zu bewerben.

Schmitt ist 55 Jahre alt. Er habe bei Opel in Kaiserslautern, wo er seit 39 Jahren arbeitet, eine klassische Von-der-Pike-auf-Karriere gemacht, sagt er schmunzelnd – vom Arbeiter am Band bis ins Management. Seit einem Jahr ist er Personalleiter. Er habe zuvor beruflich schon mit vielem zu tun gehabt, womit auch ein Bürgermeister beschäftigt sei: Gebäude und Grundstücke verwalten, für ihren Unterhalt sorgen, Abstimmung mit Behörden etwa bei Umweltschutzfragen. Im Unternehmen heiße das Facility Management.

Eine Periode, damals noch für die FWG, hatte Schmitt dem Gemeinderat bereits angehört. Seit Januar 2018 ist er CDU-Mitglied. Er wolle im Ort etwas bewegen. Mit dem Dorfcafé, das seine Frau Traudel betreibt, sei ein Treffpunkt entstanden, der das Miteinander stärke. Er woll auch die in Weselberg lebenden Amerikaner mehr ins Dorfleben einbeziehen. Schmitt ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und eine Enkelin. |add

Pirmasens-Ticker