Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Pirmasens: Lokalsport

90 Bewerber von 6 bis 17

Ringen: Jugend-Pfalzmeisterschaften im griechisch-römischen Stil am Samstag beim AC Thaleischweiler

Von Mandy Kreb

Die Athletenhalle des AC Thaleischweiler wird am 16. Februar auch Schauplatz der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften sein.

Die Athletenhalle des AC Thaleischweiler wird am 16. Februar auch Schauplatz der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften sein. ( Archivfoto: Seebald)

«THALEISCHWEILER-FRÖSCHEN.» Die pfälzische Ringerjugend ermittelt am morgigen Samstag in der Athletenhalle des AC Thaleischweiler ihre Meister im griechisch-römischen Stil. Rund 90 Teilnehmer aus allen pfälzischen Ringervereinen – mit Ausnahme der TSG Haßloch – sind angemeldet.

Die jüngsten Kämpfer (E-Jugend) sind sechs Jahre alt, die ältesten (A-Jugend) 17. Nach dem Abwiegen (ab 8.30 Uhr) beginnen gegen 10 Uhr die Wettkämpfe auf zwei Matten. Die Kampfdauer beträgt zweimal zwei Minuten mit 30 Sekunden Pause. Innerhalb der Altersklassen werden die Jugendlichen in bis zu zehn Gewichtsklassen eingeteilt. Im griechisch-römischen Kampfstil sind keine Beinangriffe erlaubt.

„Ich freue mich auf die Meisterschaft, die unserer Jugend die Möglichkeit bietet, Wettkampferfahrung zu sammeln“, sagt der Vorsitzende des gastgebenden AC Thaleischweiler, Reiner Kaufmann. Der ACT übernimmt die Logistik und die Bewirtung, sportlicher Leiter ist Dieter Bockmayer vom RSC Pirmasens-Fehrbach in seiner Funktion als Jugendreferent des Ringerverbands Pfalz. Der RSC entsendet laut Bockmayer acht Ringer, von der ASV Pirmasens nehmen 20 und vom AC Thaleischweiler 14 Nachwuchskämpfer teil. Die drei südwestpfälzischen Vereine stellten vorigen Samstag – wie berichtet – zusammen zwölf Sieger bei den Jugend-Pfalzmeisterschaften im freien Stil.

Am 16. Februar stehen die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im griechisch-römischen Stil an, Ausrichter ist dann ebenfalls der AC Thaleischweiler. Eine Qualifikation für diese Meisterschaft ist nicht erforderlich, das heißt, alle Jugendlichen, die an den Pfalzmeisterschaften teilnehmen, können, wenn sie wollen, auch bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften ringen.

Pirmasens-Ticker