Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 02. Oktober 2018 Drucken

Pirmasens: Lokalsport

2. Kegel-Bundesliga: Starke ESV-II-Frauen deklassieren Rottweil

«PIRMASENS.» Mit einer bestechenden Leistung hat der ESV Pirmasens II in der 2. DKBC-Frauen-Bundesliga Süd/ West den ESV Rottweil 8:0 (3241: 2967) bezwungen. Mit 4:4 Punkten nehmen die Pirmasenserinnen den fünften Tabellenplatz ein.

„Rottweil war zu schwach, um gegen unsere geschlossene Mannschaftsleistung anzukämpfen. Unsere Devise, im Anspiel drei Punkte zu machen, ging voll auf“, so das Fazit der ESV-Chefin Maria-Luise Weinkauff, die wegen ihrer Knieverletzung aussetzte. Vehement der Start der ESV-Frauen, da alle nach drei Bahnen mit 3:0 Sätzen ihre Überlegenheit demonstrierten. 3:1-Siege von Melanie Wetzel (536:518) und deren Mutter Uschi (530:463) sowie das 4:0 von Tabea Moosmann (540:470) führten schon früh zum Debakel der Württembergerinnen.

Auch nach 3:0 Punkten und 155 Kegeln Vorsprung ließen die ESV-Schlussspielerinnen keineswegs locker. Den Schlussstrich unter den ESV-Kantersieg setzten Petra Bimber und Sarah Freyler, die sich durch klare 3:1 Siege behaupten konnten.

 

SO SPIELTEN SIE

ESV Pirmasens II – ESV Rottweil 8:0

(18:6 Satzpunkte, 3241:2967 Kegel); Melanie Wetzel – Sandra Robel 3:1 (536:518), Tabea Moosmann – Manuela Halblaub 4:0 (540:470), Uschi Wetzel – Angelika Messmer 3:1 (530:463), Almut Neu – Johanna Lohrmann 2:2 (519:491), Petra Bimber – Anette Gerwald 3:1 (559:496), Sarah Freyler – Amanda Halblaub 3:1 (557:529). |ibt

Der neue Messenger Service



Pirmasens-Ticker