Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 14. Januar 2019 Drucken

Pirmasens: Lokalsport

2. Kegel-Bundesliga: Rapid zeigt zu Hause weiter keine Schwäche

«PIRMASENS.» Zum vierten Mal in dieser Saison mehr als 5600 Kegel auf den ESV-Bahnen: Der Spitzenreiter der 2. DCU-Bundesliga Süd, der SKK Rapid Pirmasens, hat erneut seine Heimstärke unter Beweis gestellt und die HKO Young Stars Karlsruhe mit 5672:5517 geschlagen. Rapid führt daher weiter mit zwei Punkten Vorsprung auf Blau-Gelb Nußloch das Klassement an.

Alle Pirmasenser erzielten Neunhunderter. Beim Spiel in die Vollen waren die Gastgeber um 131 Kegel besser als die Badener – die Basis des siebten Siegs im siebten Saison-Heimspiel. Der Tagesbeste, Pascal Jestädt (972), Frank Hiestand (963), Florian Semmler (924) und Thomas Wetzel (919), bezwangen jeweils ihre Gegner aus Karlsruhe, Andreas Jann erreichte ein 963:963-Remis gegen Alexander Springer. Eckhard Göller feierte trotz seiner 931:956-Niederlage gegen Silvio Albrecht ein gelungenes Comeback.

,,Es war ein wichtiger Arbeitssieg. Wir konnten die Schwächen beim Gegner gut nutzen und letztendlich klar und ungefährdet gewinnen. Es war eine kompakte Mannschaftsleistung mit einigen kleinen Durchhängern. Diese waren aber nach der Weihnachtspause für mich zu erwarten“, zog Rapid-Sportwart Jürgen Kubsda sein Fazit.

Rapid Pirmasens - HKO Young Stars Karlsruhe 5672:5517.

Florian Semmler 924, Pascal Jestädt 972, Eckhard Göller 931 - Daniel Jauß 878, Uwe Weschenfelder 925, Silvio Albrecht 956 (2827:2759), Frank Hiestand 963, Andreas Jann 963, Thomas Wetzel 919 (2845:2758). |edk

Pirmasens-Ticker