Topthemen Zusammengefasst: Die Nachrichten für die Pfalz am Montag

Das Land will flächendeckend kostenlose Coronatests anbieten.

Feuerwehren helfen nicht bei Corona-Schnelltests

Die Feuerwehren in der Pfalz weigern sich dabei zu helfen, Corona-Schnellteststationen für kostenlose Massentest aufzubauen. Das teilte der Vorsitzende des Regional-Feuerverbandes Hans-Georg Balthasar mit.

Frühere Impfungen für Grundschullehrer und Kita-Personal

Zum Schutz vor Corona-Infektionen sollen sich Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen sowie Erzieherinnen und Erzieher in Kitas früher impfen lassen können als bisher geplant. Das teilte der Vorsitzende der Länder-Gesundheitsminister am Montag nach Beratungen mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit.

Merkel will Paketlösung für Öffnungen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für Lockerungen der Corona-Regeln nach einem Vier-Stufen-Plan in verschiedenen Bereichen ausgesprochen und mahnte gleichzeitig zur Vorsicht.

Kaiserslautern: Gartenschau-Gelände überfüllt

Am Sonntag musste die Polizei den Zugang zum Kaiserslauterer Gartenschau-Gelände sperren. Der Park war überfüllt. Nun laufen Gespräche mit den Behörden.

Martinsbrezel-Aktion: Bußgeld für Teilnehmer

Die Aktion der Gruppe „Wir für Clausen“, die Martinsbrezeln an die Dorfjugend verteilt hat, wurde wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln geahndet. Der Verein kritisiert gegenüber der RHEINPFALZ die widersprüchlichen Regeln.

FCK: Das wichtigste zur Jahreshauptversammlung

Am Freitagabend gibt es beim 1. FC Kaiserslautern erstmals eine digitale Jahreshauptversammlung. Die Veranstaltung, die 2020 Corona-bedingt nicht stattfinden konnte, wird nachgeholt. Hier geht es zu den wichtigsten Informationen vorab.

Tötungsdelikt: Vermisste Frau tot in Keller gefunden

In Neustadt ist im Ortsteil Mußbach am Sonntagabend eine vermisste Frau tot im Keller eines Mehrfamilienhauses gefunden worden. Ein 49-Jähriger wurde vorläufig festgenommen.

Wildschwein im Ebertpark

Die Stadt Ludwigshafen hat am Montag den Ebertpark gesperrt, da ein Wildschwein im Park gesichtet wurde.