TopThemen Zusammengefasst: Die Nachrichten für die Pfalz am Mittwoch

Die Kitas in Rheinland-Pfalz sollen im Regelbetrieb geöffnet bleiben.
Die Kitas in Rheinland-Pfalz sollen im Regelbetrieb geöffnet bleiben.

Pirmasenser Händler wollen vor das Oberverwaltungsgericht ziehen, eine Impfstoff-Lieferung ist ausgefallen, auf der Bundesstraße in der Nähe der SAP-Arena gab es einen schweren Unfall und die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche.

Was ist da los bei der „Himmelsberg Fachklinik“?

Ein Unternehmen will im ehemaligen Evangelischen Krankenhaus in Zweibrücken eine Privatklinik eröffnen. Doch die Zulassung dafür steht aus, und die Ungereimtheiten häufen sich. Zum Artikel

Illegale Prostitution in Pirmasens aufgeflogen

Das Pirmasenser Ordnungsamt hat Ermittlungen aufgenommen, weil Prostituierte in der Stadt mutmaßlich illegal arbeiten. Zum Artikel.

Händler ziehen vors Oberverwaltungsgericht

Der Einzelhandelsverband Pirmasens will die nächste juristische Instanz anrufen, kündigte ein Sprecher an. Zum Artikel.

10.000 Dosen Corona-Impfstoff nicht geliefert

Eine ausgefallene Lieferung bremst in Rheinland-Pfalz erneut das Impftempo. Deshalb und wegen der neuen Regelungen für Astrazeneca verschieben sich einige Termine. Zum Artikel.

Rheinland-Pfalz hält an Regelbetrieb für Kitas fest

Trotz erhöhter Infektionszahlen bleiben die Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz grundsätzlich weiter geöffnet, teilte Bildungsministerin Hubig (SPD) mit. Zum Artikel.

Schwerer Unfall bei SAP-Arena

Bei einem Verkehrsunfall auf der B38a in Höhe der SAP-Arena in Mannheim ist ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Zum Artikel.

Kreis Bad Dürkheim wird Luca-App-Modellregion

Als eine von sechs Regionen in Rheinland-Pfalz will der Landkreis Bad Dürkheim die Luca-App ab Montag, 12. April, an den Start bringen. Zum Artikel.

Neue Betrugsmasche: Paket-Benachrichtigungen

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche: Eine SMS mit einer vermeintlichen Zustellungsbenachrichtigung für ein Paket. Auch in Ludwigshafen gab es solche Fälle. Zum Artikel.

Kaiserslautern: Schritt zu strengeren Corona-Regeln

In Kaiserslautern lag die Sieben-Tage-Inzidenz an mehr als drei Tagen hintereinander über 50. Nun gelten wieder strengere Regeln. Zum Artikel.