Neustadt/Weissenburg Züge fahren wieder nach Frankreich

Regionalbahn im Landauer Hauptbahnhof.
Regionalbahn im Landauer Hauptbahnhof.

Am Dienstag soll der grenzüberschreitende Zugverkehr zwischen Neustadt, Landau, Winden und Weißenburg sowie zwischen Wörth und Lauterbourg wieder aufgenommen werden.

Reisebeschränkungen gelten weiter

Wie die Staatskanzlei in Mainz weiter mitteilte, müssen die Fahrgäste wegen der nach wie vor geltenden Reisebeschränkungen Ausweispapiere und entsprechende Genehmigungen für den Fall von Kontrollen mit sich führen. Um den Betrieb vorzubereiten, sollen am Samstag Testfahrten auf den Bahnstrecken unternommen werden. Dabei wird geprüft, ob die Leit- und Sicherungstechnik, also die Technik für Bahnübergänge und Signale, korrekt funktioniert.

Am 5. Juni sollen dann die Partner des deutsch-französischen Bahnprojekts in einer gemeinsamen Videoschalte die Pläne für den für Dezember 2024 geplanten durchgängigen grenzüberschreitenden Zugverkehr weiterentwickeln.