Ludwigshafen Weitere Corona-Fälle in Alten- und Pflegeheim

Acht Bewohner und sechs Mitarbeiter sind infiziert.
Acht Bewohner und sechs Mitarbeiter sind infiziert.

[Aktualisiert 15.35 Uhr] Die Ausbreitung des Coronavirus im städtischen Alten- und Pflegeheim in der Gartenstadt ist nicht gestoppt. Nach Angaben der Betreiber sind aktuell 13 Bewohner und sieben Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet worden. In der Vorwoche waren es sechs Bewohner und drei Mitarbeiter.

Nach Angaben von Klinikum-Geschäftsführer Hans-Friedrich Günther hat ein zweiter Massentest ergeben, dass zwei der insgesamt fünf Wohnbereiche des Heims betroffen sind. Fünf Senioren sind in einem der beiden betroffenen Wohnbereiche dazugekommen. Dort wurden auch vier Mitarbeiterinnen positiv getestet.

Alle Neuinfizierte seien im ersten Testdurchlauf in der vergangenen Woche noch negativ gewesen. Die betroffenen Mitarbeiterinnen wurden nach Hause in Quarantäne geschickt. Die Bewohnerinnen werden in ihren Zimmern versorgt.

Im Hans-Bardens-Haus leben derzeit 173 Senioren. 50 Mitarbeiter betreuen die alten Menschen. In dem zuerst betroffenen Wohnbereich seien keine neuen Infektionen hinzu gekommen. „Wir gehen derzeit auch davon aus, dass es sich um zwei von einander unabhängige Übertragungsereignisse handelt“, sagte Günther. Es sei nicht überraschend, dass es bei dem zweiten Testdurchlauf weitere positive Ergebnisse gegeben habe, Die Fallzahlen seien glücklicherweise insgesamt noch gering. „Aber es wäre noch zu früh, jetzt schon zu sagen, dass unsere Maßnahmen gegriffen haben. Wir bleiben da ganz eng dran“, sagte Günther.

Das ganze Heim steht seit Anfang vergangener Woche unter Quarantäne. Besuche sind untersagt. Die Mitarbeiter des Hans-Bardens-Haus arbeiten mit sogenannten FFP2-Masken. Weitere Tests sind für Ende der Woche vorgesehen. Unterdessen zeigt sich die Situation im Klinikum stabil. Laut Günther gibt es zwölf positiv getestete Patienten auf der Infektionsstation sowie fünf Patienten auf der Intensivstation, davon müssten vier beatmet werden.