Pfalz-Ticker Waldhof vor 460 Zuschauern

Trainer Patrick Glöckner.
Trainer Patrick Glöckner.

Mit Jan-Christoph Bartels im Tor startet der Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim am Sonntag (18.30 Uhr) in der ersten Runde des DFB-Pokals. Der 21-Jährige setzte sich im internen Konkurrenzkampf gegen Timo Königsmann und Markus Scholz durch. Gegen den Bundesligisten SC Freiburg wird eine starke Leistung des Neuzugangs vom 1. FC Köln nötig sein, um eine Überraschung zu schaffen. Vor 460 Zuschauern, mehr lässt die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg nicht zu, werden Marco Schuster (Bauchmuskelverletzung), Scholz (Muskelfaserriss) und Gerrit Gohlke (Bänderriss im Knöchel) nicht mit dabei sein, Jesper Verlaat ist angeschlagen. „Die Jungs sind heiß“, sagte Trainer Patrick Glöckner, „wir freuen uns, wissen aber, dass wir klarer Außenseiter sind.“ Neuzugang Joseph Boyamba, der am Mittwoch von der U23 von Borussia Dortmund verpflichtet wurde, könnte gegen die Breisgauer in der Startformation stehen, einen Einsatz von Beginn an schloss Glöckner nicht aus.

x