FCK Rote Teufel starten mit Laktattest in die Vorbereitung

Laktattest zum Start in die Vorbereitung: FCK-Neuzugang Marius Kleinsorge (Zweiter von links) und Mittelfeldspieler Janik Bachma
Laktattest zum Start in die Vorbereitung: FCK-Neuzugang Marius Kleinsorge (Zweiter von links) und Mittelfeldspieler Janik Bachmann (rechts) beim Trainingsauftakt.

Die Roten Teufel sind in die Vorbereitung auf die Drittliga-Saison 2020/21 gestartet: Auf dem Uni-Gelände in Kaiserslautern standen am Mittwoch Laktattest sowie internistische und kardiologische Untersuchungen auf dem Programm, ebenso ein Corona-Test. Am Donnerstag wird es dann erstmals auf den Trainingsplatz gehen.

„Ich bin sehr froh, dass wir mehr oder weniger keine verletzten Spieler haben“, sagt Boris Schommers, der Trainer des 1. FC Kaiserslautern. 25 Spieler will er auf dem Platz begrüßen. Darunter auch Simon Skarlatidis. Der Mittelfeldspieler hatte die letzte Saisonphase nach der Corona-Pause wegen muskulärer Probleme im Adduktorenbereich verpasst. Nun soll er wieder ins Mannschaftstraining integriert werden, wie der Trainer berichtet. Schommers möchte mit seinem Team gleich zum Start der neuen Spielzeit „daran anknüpfen, wo wir vergangene Saison aufgehört haben“.