Eggenstein-Leopoldshafen Motorradfahrer auf Weg zur Fähre schwer verletzt

Der Motorradfahrer wurde vermutlich von dem 88 Jahre alten Autofahrer übersehen.
Der Motorradfahrer wurde vermutlich von dem 88 Jahre alten Autofahrer übersehen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 559 zwischen Leopoldshafen und der Fähre nach Leimersheim ist am Mittwoch gegen 14.35 Uhr ein 63-jähriger Motorradfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden, teilt die Polizei mit. Der 63-Jährige fuhr laut Polizei an vorderster Stelle und war mit mehreren Motorradfahrern in Richtung der Rheinfähre unterwegs. Vom Abzweig „Im Scheidgrund“ her wollte ein 88 Jahre alter Autofahrer nach links in Richtung Leopoldshafen abbiegen und übersah wohl dabei den nahenden Zweiradfahrer. Der stieß gegen die linke Frontseite des Wagens, stürzte über die Motorhaube und kam einige Meter danach auf der Straße zu liegen. Er kam unter Einsatz eines Notarztes und Rettungsteams mit diversen Verletzungen in eine Klinik. Wegen ausgelaufener Flüssigkeiten wurde die Freiwillige Feuerwehr hinzugezogen. Zusätzlich war noch eine Nassreinigung durch ein Spezialunternehmen notwendig geworden. Der Gesamtschaden wird mit etwa 10.000 Euro veranschlagt.