Mannheim/Heidelberg Mehr Polizeikontrollen in der Öffentlichkeit an den Wochenenden

An Pfingsten war es in Heidelberg auf den Neckarwiesen zu Zusammenstößen von Feiernden mit der Polizei gekommen.
An Pfingsten war es in Heidelberg auf den Neckarwiesen zu Zusammenstößen von Feiernden mit der Polizei gekommen.

Für den Zeitraum vom 11. Juni bis 11. September 2021 hat das Polizeipräsidium Mannheim ein neues Konzept mit dem Titel „Brennpunkte Sommer 2021“ erstellt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, soll damit das Sicherheitsempfinden in der Bevölkerung gestärkt werden „damit die Lebensqualität in Mannheim, Heidelberg und dem Rhein-Neckarkreis“ erhalten bleibt.

Aufgrund der positiven Entwicklungen der Corona-Infektionszahlen und den sich daraus ergebenden Lockerungen spielt sich im öffentliche Raum, allen voran in den Innenstädten Mannheim und Heidelberg und den umliegenden Naherholungsgebieten, immer mehr Leben ab, so die Polizei. „Ich verstehe voll und ganz, dass die Menschen in unserer Region, nach einer langen Zeit voller Einschränkungen, die wiedergewonnenen Freiheiten und das überwiegend sommerliche Wetter draußen genießen möchten. Während sich die Mehrheit aller Personen dabei friedlich verhält, gibt es dennoch immer wieder einzelne Personen, die das nicht akzeptieren möchten und auf Krawall und Straftaten aus sind. Wir werden diese Personen besonders im Blick haben und über die kommenden Wochen und Monate mit einem neuen Maßnahmenkonzept darauf reagieren“, erklärte der Leiter des Polizeipräsidiums Mannheim, Siegfried Kollmar.

Mit zusätzlichen Einsatzkräften sollen etwaige Ordnungsstörungen möglichst unterbunden werden, vor allem an den Wochenenden. Es wird laut Polizei mehr Fußstreifen geben. Auch soll die so genannte Poser-Szene im Fokus stehen. An Pfingsten hatte es in Heidelberg Angriffe auf Polizeibeamte gegeben, die die Neckarwiesen räumten, weil dort gefeiert und gegen Corona-Auflagen verstoßen worden war. In Mannheim war Ende Mai eine Corona-Party in einer Wohnung in der Innenstadt von der Polizei aufgelöst worden.

x