Pfalz-Ticker Ludwigshafener Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2021 abgesagt

Spektakel unterm Hallendach: Die Ludwigshafener Hallenfußball-Stadtmeisterschaft ist ein Magnet – für Teams, Vereine und Zuschau
Spektakel unterm Hallendach: Die Ludwigshafener Hallenfußball-Stadtmeisterschaft ist ein Magnet – für Teams, Vereine und Zuschauer.

Die Ludwigshafener Hallenfußball-Stadtmeisterschaft im Januar 2021 fällt aus. Das hat Sportamtsleiter Thomas Gerling der RHEINPFALZ bestätigt. „Uns ist das sehr schwer gefallen, denn die Stadtmeisterschaft stärkt das Gemeinschaftsgefühl der Fußball-Familie“, sagt Gerling. Das Turnier in der Friedrich-Ebert-Halle ist die größte Stadtmeisterschaft in der Pfalz. Über 2200 Zuschauer sehen die Spiele in der ausverkauften Eberthalle. Der Südwest Ludwigshafen hat 2020 den Titel geholt. Es war der elfte. So viele Titel hat kein anderer Verein in der Historie der Ludwigshafener Hallenfußball-Stadtmeisterschaft geholt. „Die Absage ist sehr schade“, bedauert Frank Wieschalla, Coach des Landesligisten SV Südwest Ludwigshafen, „aber sie ist nachvollziehbar.“ Laut Gerling ist es nach den aktuellen Corona-Verordnungen des Landes nicht möglich, so eine große Veranstaltung durchzuziehen. „Und ohne Zuschauer war keine Alternative“, betonte Gerling.