Coronavirus Lesetipp: Was der Abstand mit uns macht

Abstand halten! Manchem fehlen Berührungen.
Abstand halten! Manchem fehlen Berührungen.

Dauert die Corona-Krise nicht jahrelang, wird sich das Leben danach schnell wieder normalisieren, glauben die Forscher.

Berühr mich mal!

In mehr als 6 Millionen Jahren Evolution hat der Mensch gelernt, dass er besser in der Gruppe überlebt. Wir kommen mit einem Bedürfnis nach Zugehörigkeit auf die Welt, körperliche und emotionale Nähe sind grundlegend für unser Wohlbefinden. Und jetzt das: Bitte Abstand halten!

Nicht jeder findet das schlecht. Letztlich werden Nähe und Kontaktbedürfnis auch über die Kultur vermittelt. Doch für nicht wenige ist der Zwischenraum, den das Virus uns aufzwingt, eine emotionale Tortur.

Weiterlesen