Landau Laub vor Haus angezündet und geflüchtet

5fa270000471706a

Eine 73-Jährige Anwohnerin hat am Freitag, 16. Oktober, um 20.10 Uhr die Feuerwehr alarmiert wegen starker Rauchentwicklung im Treppenhaus eines Hauses am Danziger Platz. Als die Wehr eintraf hatten die Anwohner einen vor dem Gebäude brennenden Laubhaufen bereits gelöscht. Wie die Polizei weiter berichtet, hatte ein Unbekannter das Laub vor dem Eingang zusammengeschoben und angezündet. Als die Anwohner rauseilten zum Brand, sei der Rauch in das Gebäude gezogen. Wegen des Rauchs klagte die 73-Jährige über Kopfschmerzen und Schwindel. Sie wurde vom Roten Kreuz versorgt. Am Haus entstand kein Schaden.

Jugendlicher will vor Polizei flüchten

Zeugen teilten den Beamten mit, dass sich öfter Jugendliche vor dem Haus aufhalten würden. Wie die Polizei weiter mitteilt, fand die Streife im Bereich Horstring/Eichenstraße einen 16-jährigen Jugendliche, der versuchte zu flüchten als er die Beamten entdeckte. Die Streife konnte ihn jedoch stellen. Ob der 16-Jährige etwas mit dem Brand zu tun hat, müsse noch ermittelt werden. Ebenfalls müsse geklärt werden, weshalb der Landauer eine EC-Karte bei sich hatte, die nicht ihm gehörte.

Kontakt

Die Polizeiinspektion Landau bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 06341-287-0 oder per E-Mail an pilandau@polizei.rlp.de