Kirchheimbolanden Landwirte blockieren aus Protest Autobahnzufahrten

Auch einen Protestzug von landwirtschaftlichen Fahrzeugen durch Kirchheimbolanden gab es.
Auch einen Protestzug von landwirtschaftlichen Fahrzeugen durch Kirchheimbolanden gab es.

Die Landwirte in der Region sind sauer auf die Ampel-Regierung in Berlin. Nach den angekündigten Kürzungen in der Landwirtschaft blockierten sie am Freitagmorgen 20 Autobahnzufahrten in Rheinland-Pfalz. Traktoren standen auch in Kirchheimbolanden an der A63. Betroffen waren sowohl die Auffahrten Richtung Mainz als auch Richtung Kaiserslautern. Die Abfahrten blieben frei. Laut Polizei Mainz kam es deshalb zu Behinderungen im Berufsverkehr. Der Protest endete wie angemeldet um acht Uhr.

Laut der Polizei Kirchheimbolanden blieb es an der Autobahn ruhig, es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen. Die Landwirte sind mit ihren Fahrzeugen, die an vielen Stellen mit Plakaten versehen waren, auch durch Kirchheimbolanden gefahren, um ihren Protest zu zeigen.

x