Mannheim Jungadler-Trainer Fischöder nach Nürnberg

Frank Fischöder
Frank Fischöder

Die Nürnberg Ice Tigers haben die Verpflichtung des langjährigen Mannheimer Eishockey-Talentschmieds Frank Fischöder bestätigt. Mit dem 48-Jährigen als Cheftrainer wollen sie in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) ein langfristiges Erfolgsprojekt starten. Fischöder erhielt auf seiner ersten Station als Profitrainer einen Dreijahresvertrag und soll auch den Nachwuchs der Ice Tigers fördern. Zuvor hatte der bisherige Nürnberger Trainer Kurt Kleinendorst ein Angebot für einen neuen Vertrag abgelehnt.

In Mannheim Meisterschaften in Serie geholt

In Mannheim wirkte Fischöder fast zwei Jahrzehnte lang, als Cheftrainer der U19-Mannschaft der Jungadler beerbte er 2013 seinen Vorgänger Helmut de Raaf und feierte mit dem Nachwuchs-Aushängeschild der Adler-Organisation serienweise deutsche Meistertitel – sechs in Folge. „Das ist keine Entscheidung gegen die Jungadler“, betonte der gebürtige Westfale. Er habe lange überlegen müssen: „Am Ende des Tages konnte ich mir diese einmalige Gelegenheit aber nicht entgehen lassen.“ Die Mannheimer suchen nun einen Nachfolger für die Cheftrainerposition beim ältesten Nachwuchs der Jungadler.