Bilanz Gewitter in der Pfalz: In diesen Gebieten liefen die Keller voll

In der Pfalz kam es Sonntagnacht zu heftigen Gewittern.
In der Pfalz kam es Sonntagnacht zu heftigen Gewittern.

Heftige Gewitter in der Pfalz haben in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einigen Überschwemmungen geführt. Größere Sturmschäden blieben laut der Polizei aber aus. Besonders betroffen von den starken Regengefällen waren die Vorder- und Südpfalz. In Germersheim lief ein Keller voll. Außerdem ging der Feuermelder einer Schule an, da dieser durch den Regen mit Wasser voll lief. Eine Straße in Zeiskam wurde überflutet. Ebenso in Römerberg-Berghausen bei Speyer. Die Polizei musst hier Gullydeckel entfernen. In Landau war die Feuerwehr wegen acht überschwemmten Kellern im Einsatz.

An dieser Stelle finden Sie ergänzende Inhalte von Facebook

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gewitter halten an

Laut dem Deutschen Wetterdienst ist auch am Montag mit starken Gewittern in Rheinland-Pfalz zu rechnen. Diese sollen vor allem tagsüber über die Region ziehen.

Viele Keller standen durch den Starkregen unter Wasser – wenn auch nur wenige Zentimeter.
Kreis Germersheim

Mehrere Keller stehen unter Wasser

x