Pfälzerwald Gefahrenbeurteilung im Wald: Haus der Nachhaltigkeit bietet Schulungen an

Durch die Klimakrise sterben viele Bäume ab
Durch die Klimakrise sterben viele Bäume ab

Das Haus der Nachhaltigkeit in Trippstadt bietet zwei Infoveranstaltungen zum Thema Gefahrenquellen im Wald an. Wie auf der Website beschrieben, können sich Naturführer und andere, die Führungen durch den Wald anbieten, anmelden.

Der Klimawandel verändert die Bedingungen im Wald und erhöht das Gefahrenpotenzial beispielsweise durch morsche Bäume, beschreibt der Veranstalter. Der Kurs solle helfen, diese Gefahren besser zu erkennen und einschätzen zu können. Er ist in einen theoretischen Teil im Johanniskreuzer Infozentrum Trippstadt und einen Waldrundgang aufgeteilt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Qualifikation als Naturführer soll nachgewiesen werden. Termine am Freitag, 24. Mai, und Freitag, 27. September, jeweils 14 bis 17 Uhr. Anmeldung unter hdn.wald.rlp.de/veranstaltungen/detail

.

6132637_1_org_Pfaelzerwald_Newsletter_-_Contentbox_16_x_9

Kennen Sie schon unseren Pfälzerwald-Newsletter?

Wo gibt es neue Wanderwege? Siedelt sich wirklich ein Wolfsrudel im Pfälzerwald an? Welche Hütten haben zur Zeit offen? Jeden Donnerstag schreiben RHEINPFALZ-Autorinnen und -Autoren aus der gesamten Pfalz über Themen rund um den Pfälzerwald. Jedes Mal mit Ausflugstipp!

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x