FCK FCK verschiebt Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern soll nun im 1. Quartal 2021 stattfinden.
Die Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern soll nun im 1. Quartal 2021 stattfinden.

Aufsichtsrat, Ehrenrat und Vorstand des 1. FC Kaiserslautern haben beschlossen, die Jahreshauptversammlung in das erste Quartal 2021 zu verschieben. Das teilt der Verein auf seiner Homepage mit. Gemäß Vereinssatzung soll die Versammlung eigentlich jährlich zwischen dem 15. Oktober und dem 20. Dezember stattfinden. „Aufgrund der aktuellen gesetzlichen und behördlichen Einschränkungen ist die Durchführung der Jahreshauptversammlung als Präsenzversammlung im Sinne einer physischen Zusammenkunft derzeit nicht zulässig und wird voraussichtlich bis zum Jahresende auch nicht zulässig sein“, heißt es in der Mitteilung.

Neuwahlen und Insolvenz der KGaA Themen

Da bei der Jahreshauptversammlung Neuwahlen von Aufsichts- und Ehrenrat anstehen sowie auch die Geschehnisse rund um die Insolvenz der GmbH & Co. KGaA Themen sein sollen, dabei den Mitgliedern besonders ihr Rederecht nicht genommen werden soll, will der Verein eine Präsenzveranstaltung anbieten.