FCK FCK-Delegation übergibt Spenden für Flutopfer an Innenminister

view_fck_stadion150217jac11

Die 42.000 Euro Hilfsgelder für die Flutopfer im Westen Deutschlands in diesem Sommer, die das Sozialprojekt des 1. FC Kaiserslautern, die Betze-Engel, und der FCK-Fanbeirat im vergangenen Jahr gesammelt hat, hat eine Delegation des Drittligisten am Dienstag der Flutopferhilfe Rheinland-Pfalz überreicht. Die FCK-Fanbeiratsmitglieder Sven Wieczorek, Mario Becker und Arne Schäfer übergaben sie mit Betze-Engel Botschafter Horst Schömbs. An der persönlichen Weiterreichung des Spendenschecks an Landesinnenminister Roger Lewentz in Mainz nahmen vom FCK-Vorstand dessen Vorsitzender Wolfgang Erfurt sowie Vorstandsmitglied Gero Scira teil.

Lauterer Fanbeirat vertritt deutsche Anhänger

Für ihre außergewöhnliche Unterstützung nach der Flutkatastrophe wurden die deutschen Fußballfans auch für den Fifa Fan Award nominiert. Stellvertretend für die deutschen Fans nahm Michael Löwe vom Fanbeirat des FCK an der virtuellen Veranstaltung teil. Gewonnen haben bei der Ehrung jedoch nicht die deutschen Fußballfans, sondern die Fans von Dänemark und Finnland. Während die Zuschauer bei der EM im Sommer 2021 auf Neuigkeiten zum Gesundheitszustand von Christian Eriksen warteten, skandierten die finnischen Fans „Christian“, die dänischen Anhänger antworteten mit „Eriksen“.

x