Pfalz-Ticker Elias Huth verlängert seinen Vertrag vorzeitig

Elias Huth (links) plant eine längere Bleibe beim FCK.
Elias Huth (links) plant eine längere Bleibe beim FCK.

Der 1. FC Kaiserslautern und Angreifer Elias Huth haben ihren ursprünglich noch bis Sommer 2021 laufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Zudem gibt es eine Option auf eine Verlängerung um ein weiteres Jahr. Das gab der Fußball-Drittligist bekannt.

Der 23-Jährige war im Sommer 2018 von Hannover 96 zu den Roten Teufel gewechselt und kehrte in diesem Sommer nach einer einjährigen Leihe zum FSV Zwickau an den Betzenberg zurück.

„Wir freuen uns, den Vertrag mit Elias vorzeitig bis 2022 plus Option verlängert zu haben. Elias hat während seiner Leihe in Zwickau eine sehr gute Entwicklung genommen und wir sind überzeugt, dass Elias seinen Teil zu einer guten Entwicklung beim FCK betragen wird“, kommentiert FCK-Sportdirektor Boris Notzon die vorzeitige Vertragsverlängerung.

Die Reaktion von Huth: „Ich freue mich über das Vertrauen des Vereins und möchte an meine Leistung im Vorjahr anknüpfen. Zusammen mit dem FCK werde ich hart arbeiten, um unsere Ziele zu erreichen.“