Energie Die Pfälzer und ihr Strom – wo wird wie viel verbraucht

5fac8e0066cf8944

Auch in der Pfalz ist im vergangenen Jahr kräftig Strom gespart worden. In vielen ländlichen geprägten Regionen war der Pro-Kopf-Stromverbrauch höher als in großen Städten. Das zeigen auch die Zahlen für Rheinland-Pfalz und für die Pfalz.

Das Bemühen, Energie zu sparen, lässt sich in Zahlen ablesen: So haben die privaten Verbraucher in Deutschland 2022 rund 8,3 Prozent weniger Strom benötigt als noch 2021. Das hat eine Studie der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft CO2online aus Berlin ergeben. Die Vergleichsportale Check24 und Verivox kommen bei der Auswertung ihrer ebenfalls nicht repräsentativen Daten auf 12 und 8 Prozent weniger Stromverbrauch in deutschen Privathaushalten im Jahr 2022 im Vergleich zu 2021.

Wie kann man sparen?

In Gebieten mit größeren Wohneinheiten ist dabei oft mehr Energie benötigt worden als in Städten.

In einem ausführlichen Beitrag lesen Sie hier, woran das liegt und wie man sparen kann.

An dieser Stelle finden Sie visuelle Datenaufbereitungen von DataWrapper.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x