Bahnradsport Deutsche Meisterschaften: Böser Sturz im Keirin, Pfälzerin in Klinik

Alessa-Catriona Pröpster stürzte in Cottbus.
Alessa-Catriona Pröpster stürzte in Cottbus.

Bei den deutschen Bahnradmeisterschaften in Cottbus gab es im Keirin-Finale der Frauen einen schweren Sturz, infolge dessen Alessa-Catriona Pröpster (RV Offenbach) ins Krankenhaus kam. Laut Einschätzung von Trainer Frank Ziegler hat sich die 22-Jährige aber nichts gebrochen. Weltmeisterin Lea-Sophie Friedrich wurde als vermeintliche Verursacherin disqualifiziert. Für die Fahrer aus der Pfalz gab es drei weitere Medaillen, wobei vor allem Magdalena Leis (RSV Linden) über sich hinauswuchs. Sie gewann zunächst Silber im Ausscheidungsfahren der Jugend und dann mit Anne Slosharek (Pfälzer Land) und Messane Bräutigam (Rheinzabern) Bronze im Teamsprint. Bräutigam kam im Punktefahren der Juniorinnen auf Platz drei.

x