FRANKENTHAL Corona-Quarantäne für zwei Erkrankte und 45 Kontaktpersonen in Wohnheimen

Bei einem Bewohner des Heims in der Albertstraße wurde eine der beiden neuen Covid-19-Erkrankungen festgestellt.
Bei einem Bewohner des Heims in der Albertstraße wurde eine der beiden neuen Covid-19-Erkrankungen festgestellt.

In Frankenthal sind zwei in städtischen Wohnheimen in der Albert- und der Heßheimer Straße lebende Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Das hat die Stadtverwaltung am Mittwoch mitgeteilt. Bei den Betroffenen handle es sich um Geflüchtete, sagte eine Sprecherin auf Nachfrage. Sie stehen nach Angaben der Stadt jetzt unter Quarantäne und sind in Einzelzimmern untergebracht. Nach Vorgaben des zuständigen Gesundheitsamts des Rhein-Pfalz-Kreises habe man seit Donnerstag zudem 45 Kontaktpersonen der Kategorie I ebenfalls unter Quarantäne gestellt, berichtete die Stadt. Alle Betroffenen würden versorgt. Die Einhaltung der Quarantäne werde von einem Sicherheitsdienst überwacht. Für die Bevölkerung bestehe keine erhöhte Gefahr, teilte Oberbürgermeister Martin Hebich (CDU) mit. Den Betroffenen wünsche man gute Besserung.