Pfalz-Ticker Corona: Über 1000 Reiserückkehrer in Landau getestet

Vier Testzentren speziell für Reiserückkehrer gibt es inzwischen in Rheinland-Pfalz.
Vier Testzentren speziell für Reiserückkehrer gibt es inzwischen in Rheinland-Pfalz.

Die Probenentnahme in den vier vom Land vergangene Woche neu eingerichteten Corona-Teststationen für Reiserückkehrer läuft. Von Donnerstag bis Sonntag seien dort insgesamt 5367 Tests bei Reiserückkehrern und Einreisenden durchgeführt worden, teilte am Montag das Mainzer Gesundheitsministerium mit. Bei der Station in Landau waren es 1217 Tests. Die anderen drei Stationen befinden sich an der luxemburgischen und belgischen Grenze sowie am Flughafen Hahn.

Wie viele dieser Tests auf das Coronavirus positiv ausgefallen sind, war zunächst aber noch unklar. Wie die Ministeriumssprecherin sagte, kamen die meisten Menschen am Samstag. Gefragteste Station mit rund 2600 der 5367 Tests sei der Parkplatz Markusberg an der Autobahn 64 von Luxemburg nach Trier gewesen.

Zwei Risikogebiete jenseits der Grenze

Für Heimkehrer aus Risikogebieten ist der Test Pflicht, sie müssen sich dann bis zum Ergebnis in Quarantäne begeben. Von den Nachbarländern hat das Robert-Koch-Institut bisher aber nur Luxemburg sowie die Provinz Antwerpen in Belgien als Risikogebiete eingestuft.