Speyer Bischof Wiesemann verlängert Auszeit

Hat sich mit einem Schreiben an seine Mitarbeiter gewandt: der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann.
Hat sich mit einem Schreiben an seine Mitarbeiter gewandt: der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann.

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann verlängert seine Auszeit bis voraussichtlich Ende August. Das teilte die Bischöfliche Pressestelle in Speyer am Montag mit. „Leider schreitet meine Genesung etwas langsamer voran als erhofft, so dass ich voraussichtlich erst zum Ende der Sommerferien zurückkehren und meinen Hirtendienst wieder vollumfänglich wahrnehmen kann“, teilte der Bischof demnach in einem Schreiben an seine Mitarbeiter mit. Der 60-Jährige hatte Ende Januar in einer digitalen Diözesanversammlung verkündet, auf ärztlichen Rat hin eine achtwöchige Auszeit zu nehmen. Ende März teilte das Bistum mit, dass Wiesemann seinen Dienst nicht wie zunächst geplant in der Karwoche wieder aufnehme.

x