Hassloch/Böhl-Iggelheim Betrunkener randaliert an zwei Tankstellen

Die Angestellten verweigerten dem 43-Jährigen weiteren Alkohol.
Die Angestellten verweigerten dem 43-Jährigen weiteren Alkohol.

Ein 43-jähriger Mann aus Haßloch hat in der Nacht auf Samstag an gleich zwei Tankstellen randaliert, weil er betrunken gewesen sein soll und von den Angestellten keinen Alkohol verkauft bekam. Laut Polizei soll der Mann zunächst gegen 2.25 Uhr am Nachtschalter einer Tankstelle in Haßloch nach weiterem Alkohol verlangt haben. Als er diesen verweigert bekam, soll er den Mitarbeiter beleidigt und mit dem Leben bedroht haben. Als der Angestellte die Polizei verständigte, fuhr der Mann mit dem Auto weg. Die Fahndung nach ihm verlief zunächst ergebnislos, dann aber erfuhren die Beamten, dass der 43-Jährige inzwischen sein Glück an einer Tankstelle in Böhl-Iggelheim (Rhein-Pfalz-Kreis) versucht hatte. Als er auch dort keinen Alkohol erhielt, stahl er aus Verärgerung mehrere Artikel aus der Auslage und fuhr wiederum davon. Die Polizei traf den Mann schließlich bei sich zu Hause an. Der Mann, der der Polizei bereits bekannt war, war stark alkoholisiert und wenig kooperativ und einsichtig. ER wurde mit aufs Revier genommen, wo er eine Blutprobe abgeben musste. In erwarten nun Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung, Bedrohung und Diebstahl.

x