Berlin Anzeige gegen Veranstalter von Berliner Corona-Demo - Versammlung abgebrochen

Ohne Abstände und Mundschutz tummelten sich die Demonstranten in den Straßen Berlins.
Ohne Abstände und Mundschutz tummelten sich die Demonstranten in den Straßen Berlins.

[Aktualisiert 16.30 Uhr] Die Veranstalter haben die Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen für beendet erklärt. Das bestätigte die Polizei am Samstag. Zuvor hatte die Polizei Anzeige erstattet. „Aufgrund der Nichteinhaltung der Hygieneregeln wurde eine Strafanzeige gegen den Leiter der Versammlung gefertigt“, hieß es auf Twitter.

Zum Zeitpunkt der Auflösung hatte der Zug sein Ziel nahe des Brandenburger Tores bereits erreicht. Die Polizei ging „in der Spitze“ von etwa 17.000 Teilnehmenden aus. „Eine exorbitant höhere Zahl, die laut verschiedener Tweets durch uns genannt worden sein soll, können wir nicht bestätigen.“

Eine anschließende Kundgebung war davon zunächst nicht betroffen.

Mehr zur Demo lesen Sie hier.