Mannheim Adler-Toptalent Stützle nach L.A. oder Ottawa?

Tim Stützle
Tim Stützle

Noch ist offen, wann der NHL Entry Draft, bei dem sich die Klubs der besten Eishockey-Liga der Welt die begehrtesten Talente sichern, überhaupt stattfindet. Aber nach der sogenannten Lotterie könnte man darauf tippen, dass der deutsche Nachwuchs-Ausnahmestürmer Tim Stützle bei den Los Angeles Kings oder Ottawa Senators landet. Der Mannheimer wird bei der Ziehung als „frühestes“ deutsches Talent an Position zwei oder drei erwartet – genau auf diesen Positionen haben nun die Kings (mit Co-Trainer Marco Sturm) beziehungsweise die „Sens“ das Zugriffsrecht.

Kanadier Lafrèniere ist der Topkandidat

Noch offen ist, welches Teams den ersten Pick machen darf. Und für den gilt der 18-jährige Kanadier Alexis Lafrèniere als Topkandidat. Sollten Los Angeles und Ottawa bei Stützle nicht zugreifen, hätten die Detroit Red Wings die Chance auf den 18-jährigen Mannheimer. Mit Lukas Reichel (18, Eisbären Berlin) und John-Jason Peterka (18, EHC Red Bull München) werden zwei weitere deutsche Spitzentalente früh in der Ziehung erwartet, jedoch nicht vor Stützle.