Gerolsheim A6: Polizei stoppt Mercedes-Fahrer im Kokainrausch

Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht der Polizisten.
Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht der Polizisten.

Eine Streife der Autobahnpolizeistation in Ruchheim hat am Samstag gegen 8.30 Uhr auf der A6 bei Gerolsheim einen Mercedes-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der sich im Kokainrausch hinters Steuer gesetzt hatte. Laut Bericht fiel den Beamten bei der Kontrolle des 28-Jährigen auf, dass er deutliche Ausfallerscheinungen zeigte. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht der Polizisten, der Mann stand unter dem Einfluss von Kokain. Dem 28-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

x