Mannheim 79-Jährige fährt durch halb geschlossenes Garagentor

Die Frau kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik.
Die Frau kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik.

Vermutlich wegen eines Schwächeanfalls hat eine 79-jährige Autofahrerin am Freitagnachmittag in Mannheim-Neckarau auf das Gas- anstatt aufs Bremspedal getreten. Die Folge: Die Seniorin fuhr laut Polizei durch ein halb geschlossenes Garagentor und schließlich gegen eine Wand. Dabei verletzte sie sich schwer. Nach medizinischer Erstversorgung durch einen Nachbarn wurde die 79-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden.