Bad Dürkheim 24-Jähriger schießt auf Polizisten

Die Beamten konnten den Mann überwältigen und festnehmen.
Die Beamten konnten den Mann überwältigen und festnehmen.

Ein 24-Jähriger hat in Bad Dürkheim am Mittwoch gegen 21 Uhr auf Polizisten geschossen. Verletzt wurde bei dem Angriff laut Polizeibericht niemand.

Der polizeibekannte 24-Jährige hatte aufgrund „persönlicher Schwierigkeiten“ die Polizei zu dem Wohnhaus gerufen, in dem er lebt. Als Beamten versuchten, mit ihm an der Wohnungstür zu sprechen, hielt er eine Waffe in der Hand und trug Schutzweste, -helm und -brille.

Polizei fordert Verstärkung an

Nachdem ihn die Polizisten mehrfach aufgefordert hatten, die Waffe fallen zu lassen, schoss er im Treppenhaus des Wohnhauses auf die Einsatzkräfte, die daraufhin Verstärkung anforderten. Der Schütze zog sich zunächst in seine Wohnung zurück. Später konnte er von Polizisten im Treppenhaus überwältigt und festgenommen werden. Dabei wehrte sich der Mann „mit allen Kräften“ und trat um sich, wie die Polizei weiter mitteilt. Bei der Waffe handelte es sich um eine gasbetriebene Pistole.

Der Mann wurde in eine Klinik eingeliefert. Gegen ihn wird wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Widerstand, Bedrohung und Beleidigung ermittelt.