Fußball 1. FC Saarbrücken schafft die nächste Pokalüberraschung

Saarbrückens Torschütze Kai Brünker (rechts) jubelt mit Mannschaftskollegen über das Tor zum 1:0.
Saarbrückens Torschütze Kai Brünker (rechts) jubelt mit Mannschaftskollegen über das Tor zum 1:0.

Favoritenschreck 1. FC Saarbrücken hat den nächsten Pokal-Coup gelandet und nach Rekordmeister Bayern München auch den Vorjahresfinalisten Eintracht Frankfurt aus dem Wettbewerb geworfen. Der Fußball-Drittligist setzte sich am Mittwoch im Achtelfinalduell gegen den Conference-League-Teilnehmer mit 2:0 (0:0) durch und steht zum neunten Mal in der Vereinsgeschichte im Viertelfinale.

Vor 15.903 Zuschauern im ausverkauften Ludwigsparkstadion erzielten Kai Brünker in der 64. Minute und Luca Kerber (78.) die Tore für den Außenseiter, der für das Weiterkommen eine Prämie von rund 1,7 Millionen Euro erhält. Damit haben die Saarländer im laufenden Wettbewerb bereits mehr als drei Millionen Euro eingenommen. Die enttäuschende Eintracht verlor neben dem Spiel auch noch Noel Futkeu, der nach einer Tätlichkeit die Rote Karte sah (83.).

x