Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Was die Konzert-Saison 2024/25 im Saalbau bringt

„Ich bin ein Fan“, sagt Fritz Burkhardt, der Konzertberater der Stadt, über sein Verhältnis zum „Trio Wanderer“. Der Violinist J
»Ich bin ein Fan«, sagt Fritz Burkhardt, der Konzertberater der Stadt, über sein Verhältnis zum »Trio Wanderer«. Der Violinist Jean-Marc Phillips-Varjabédian, der Pianist Vincent Coq und der Cellist Raphaël Pidoux (von links) bilden für ihn nach wie vor eines der besten Klaviertrios der Welt, weshalb er die drei Franzosen jetzt zum dritten Mal nach 2016 und 2019 für die Konzertreihe im Saalbau verpflichtet hat.

Etliche Neuerungen technischer Natur bringt die nächste städtische Abo-Saison, die im September im Neustadter Saalbau startet. Unverändert jedoch bleibt die beachtliche Qualität des Angebots. In der Konzert-Reihe kommen diesmal ganz besonders Cello-Freunde und Liebhaber des Komponisten Robert Schumann auf ihre Kosten.

Was die äußeren Bedingungen anbelangt, ändert sich für die Besucherinnen und Besucher der drei städtischen Abo-Reihen in der Spielzeit 2024/25 einiges: Der Beginn aller Konzerte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

udn eesarTe-itstaleGph riwd mu t)ein(nmedss neei lebah Snuted eltogerr,vv eiwl idse ein lfg&uuih;am gu&&aeztlegsel;u;mrir shcnWu dse ubiumsPlk awr und weil das sbsere tmi mde ;hfulfne&ilmcntOe karNrvheeh samsatuepzm,sn sseden ugNtnuz and;&sh izewte rgunNeue! h;&sadn uni&gmklt;fu lu

x