Neustadt Versicherungskammer-Stiftung: Erster Platz für Projekt „Lichtblicke“

Ausgzeichnet wurde die vielfältige Unterstützung bedürftiger Menschen.
Ausgzeichnet wurde die vielfältige Unterstützung bedürftiger Menschen.

Das Projekt „Lichtblicke“ für sozial benachteiligte Menschen ist einer der Preisträger beim Ehrenamtspreis der Versicherungskammer-Stiftung. Mit dem Preis wird das besondere Engagement von Kommunen in Zusammenarbeit mit Organisationen im Sozialbereich gewürdigt. Insgesamt werden 80.000 Euro ausgeschüttet. Das Neustadter Projekt ist eines von zwei prämierten Angeboten in der Pfalz. Als Belohnung gibt es 5000 Euro. Es gab über 200 Bewerbungen. In der Kategorie „Wir gestalten vor Ort“ wurde das Projekt „Lichtblicke“ für sozial benachteiligte Menschen der Tagesbegegnungseinrichtung Lichtblick als Sieger gewählt. Menschen mit geringem Einkommen und Wohnungslose werden durch die Begegnungsstätte betreut. Träger der Einrichtung ist das protestantische Dekanat. Unterstützt wird das Projekt vom Förderbeirat Lichtblick, dem unter anderem auch Vertreter der Kreisverwaltung und der Stadt angehören. Das umfassende Hilfsangebot habe die Jury überzeugt.