Neustadt Urlaub in Wohnmobil und Wohnwagen in Neustadt vorerst nicht mehr erlaubt

Wohnmobile und Wohnwagen dürfen in Neustadt bis 19. April nirgendwo mehr für den urlaub genutzt werden.
Wohnmobile und Wohnwagen dürfen in Neustadt bis 19. April nirgendwo mehr für den urlaub genutzt werden.

Wegen der Corona-Krise hat die Stadt Neustadt bis einschließlich 19. April verfügt, dass Wohnwagen und Wohnmobile nicht mehr auf öffentlichen oder privaten Parkflächen, zum Beispiel bei Weingütern, abgestellt werden dürfen, wenn die Gefährte touristisch genutzt werden. Bisher galt das Verbot landesweit ausschließlich auf offiziellen Wohnmobilstellplätzen und Campingplätzen. Jetzt hat Neustadt im Einvernehmen mit der Landesregierung das Verbot verschärft, ähnlich war zuvor bereits der Landkreis Neuwied vorgegangen.

Die städtische Verfügung wurde aus Sicht der Verwaltung notwendig, weil sie über die Feiertage und die Woche nach Ostern auf den Parkplätzen am Haardtrand, an den Rändern der Weindörfer, im Stadtgebiet sowie im Pfälzerwald vor allem bei gutem Wetter mit einer größeren Anzahl an Touristen in Wohnmobilen und Wohnwagen-Gespannen rechnet.

Über das lange Wochenende wird laut Stadt verstärkt kontrolliert. Im Einsatz sind Polizei, Ordnungsamt und Feuerwehr. Die Bußgelder können hoch sein.

Mehr zum Thema