Neustadt TSG ringt Speyer nieder

NEUSTADT. Mit einem 9:2-Auswärtssieg beim SV Heuchelheim-Klingen I haben die Tischtennis-Herren des TTV Neustadt I in der 2. Pfalzliga Ost weiterhin beste Chancen auf den zweiten Tabellenplatz. Zumal Mitkonkurrent TTC Burrweiler in einem vorgezogenen Spiel beim TV Wörth deutlich mit 3:9 abserviert wurde.

Die Neustadter Herren lagen zwar beim SV Heuchelheim-Klingen nach zwei Doppeln mit 0:2 zurück, doch die restlichen Spiele gehörten den Gästen. Sebastian Rapp und Leon Mann steuerten im vorderen Paarkreuz vier Punkte bei. Für einen Knaller sorgte in der Bezirksliga die abstiegsbedrohte TSG Neustadt I, die zu Hause in einem dreistündigen Kampf den Tabellendritten TTC Speyer I mit 9:7 niederzwang und sich damit für die 5:9-Niederlage in der Vorrunde revanchierte. Nach einer 3:1-Führung gerieten die Gastgeber zwar noch mit 3:4 und später mit 6:7 in Rückstand, doch mit einem starken Schlussspurt kämpften die Gastgeber den favorisierten Gegner aus der Domstadt noch mit 9:7 nieder. Großen Anteil am Sieg hatte Frontmann Guiseppe D’Onofrio, der beide Doppel (mit David Luzi) und Einzel gewann. Stark spielten auch Patrick Ruhstorfer (2) und Markus Geiger (1). So spielten sie TTV Neustadt I: Rapp (2), Mann (2), Pichler (1), Wüst (1), Reichling (1), Herrmann (1), Reichling/Herrmann (1). TSG Neustadt I: D’Onofrio (2), Neyer (1), Luzi, Ohler, Ruhstorfer (2), Geiger (1), Onofrio/Luzi (2), Ohler/Geiger (1). |hl

x